News

Reckes 2000. Sieg ist ein Hindernis-Treffer

Christian von der Recke hat es geschafft: Der seit gestern 59-jährige Trainer kann den 2000. Sieg seiner Karriere feiern. Damit hat er sein selbst gestecktes Ziel, dass er bereits im Zuge der Stallparade geäußert hat, erreicht. Im 116. Grosses Heinrich Vetter - Badenia-Jagdrennen (LR/14.000 Euro) sorgte der von ihm trainierte Halbblüter Box Office für den dritten Tagesieg des Recke-Quartiers in Mannheim und damit gleichzeitig  für den runden Jubiläumstreffer. Ausgerechnet über Hindernisse erfolgt also der Jubiläumstreffer, schließlich ist von der Recke einer der prägensten Figuren des in Deutschland inzwischen sehr schwach vertrenen Zweig des Galopprennsports.

Box Office kam erst vor einigen Wochen in das Quartier. Vorbereitet für Gabriele Gaul hatte von der Recke gleich das Listenrennen in Mannheim im Auge. Schon vor vier wurde Box Office hier zur Vorbereitung aufgeboten. Für Box Office gab es am Toto 3,7 (zum Video).

Das Rennen wurde wie gewohnt zunächst von Wutzelmann aus dem Stall von Anna Schleusner-Fruhriep angeführt. Bis zu den letzten drei Hindernissen passierte wenig, nur Egerie Smart aus dem Stall von Marion Rotering, wurde angehalten. Dann stürzte der von Pavel Tuma trainierte Saint Joseph während sich der Pacemaker vorne nicht mehr an die Spitze halten konnte. Die Siegentscheidung fiel zwischen Tinkers Lane und Box Office. Zweitgenannter wirkte frischer und zog im letzten Bogen erst einmal weg. Zwar konnte sich der Sieger nicht weit lösen, dennoch reichte für den Treffer vor dem von Dr. Christine Paraknewitz-Kalla trainierten Wallach. Dritter wurde Wutzelmann.

Vor dem letzten Rennen hatte Pearl Dragon augenscheinlich mitbekommen, dass seine Trainingsgefährten das Soll für den Coach bereits erfüllt hatten, denn als 1,9-Favorit kam er nicht über Platz Zwei hinaus. Wahrscheinlicher ist aber, dass der von Barbara Bieß trainierte Iraklion an diesem Tag einfach besser war. Für den Areion-Sohn war es beim ersten Start für seine neue Trainerin gleich der erste Treffer. Siegreiter war Andre Best. Vertrauen in Iraklion wurde mit seiner Siegquote von 4,8 belohnt (zum Video).

(28.04.2019)