News

Park Wiedinger verlassen den Stall von Markus Klug

Helmut von Finck
Helmut von Finck

Die Pferde des Gestüts Park Wiedingen werden das Quartier von Markus Klug verlassen und zukünftig zum Teil in Deutschland, aber auch Frankreich stationiert sein. Dies gab Helmut von Finck am Dienstag bekannt. Als Grund nannte er „unüberbrückbaren Differenzen.“ Weiter teilte er mit: „Das Gestüt Park Wiedingen wird in der 1. Phase ausgewählte Pferde nach Frankreich überstellen. Deia und Western Soldier (Bruder zu Whispering Angel und Wangari) wechseln zu Francis Graffard nach Frankreich.“

Des Weiteren wurden zwei Pferde zu Peter Schiergen überstellt. Dabei handelt es sich um die zweijährigen Dibujaba und Wismar. Beide stammen von Soldier Hollow, der schon von Peter Schiergen vorbereitet wurde.

„Zwei weitere Dreijährige wechseln vorläufig zu Yasmin Almenräder nach Mülheim. Über die Aufteilung der Jährlinge werden wir auf der Auktion in Baden-Baden entscheiden.  Es werden mit Sicherheit Pferde nach Frankreich gehen“, so Helmut von Finck weiter. Bei den Pferden, die zu Yasmin Almenräder gehen handelt es sich um North Soldier und Fabulous Peru.

(04.08.2020)