News

Longchamp: Prix d´Ispahan nach England

Mit dem Prix d´Ispahan stand am Sonntag in ParisLongchamp noch eine weitere Gruppe I-Prüfung (250.000 Euro) auf der Karte. Dieser ging durch Roger Varians für Scheich Obaid Al Maktoum trainierten Zabeel Prince (4,0) diesmal aber an den Co-Favoriten.

Von Siegreiter Andrea Atzeni in der Bahnmitte aus dem Mitteltreffen eingesetzt, hatte der englische Gast am Ende der geforderten 1850 Meter den längsten Atem und wehrte alle Angriffe ab.

Der stärkste kam von dem von weit hinten stark endenden französischen Derbysieger 2018 Study of Man aus dem Quartier von Pascal Bary, der zwar noch dicht heran kam, aber eben nicht mehr vorbei. Rang drei sicherte sich Andre Fabre Trais Fluors, der ebenfalls noch schönen Speed zeigte, nachdem er eingangs der Geraden innen sicher nicht den besten Rennverlauf hatte. Trais Fluors ist übrigens in Besitz des Deutschen Andreas Putsch (Haras de Saint Pair).

(26.05.2019)