News

Pakistan Star guter Dritter auf Gruppe II-Ebene

Pakistan Star (Foto HKJC)
Pakistan Star (Foto HKJC)

Schon seit einiger Zeit gab es nicht mehr allzu viele erfreuliche Nachrichten von dem aus der Wittekindshofer Zucht stammenden Pakistan Star zu vermelden. Seit mehreren Monaten lief der Shamardal-Sohn seiner Form hinterher, ab und dann veranstaltete er auch wieder seine bekannten Unkonzentriertheiten. Doch am Sonntag lieferte er endlich wieder positive Schlagzeilen. Denn in Sha Tin gelang ihm beim ersten Start für seinen neuen Paul O’Sullivan ein starker Dritter Platz in der Chairman’s Trophy auf Gruppe II-Ebene. In der Meilenprüfung saß auch wieder der Jockey im Sattel, mit dem er seine Karriere begann. Matthew Chadwick war schon bei den ersten fünf Starts des mehrfachen Gruppesiegers an Bord.

Der dritte Rang ist nur noch höher zu bewerten, wenn man sich das Ergebnis anschaut. Denn auf dem ersten Rang lag mit Beauty Generation (John Moore/Zac Purton), Hong Kongs Überflieger, der inzwischen seit acht Starts unbesiegt ist. Er gilt gemeinhin als bester Meiler der Welt. Einen Platz vor Pakistan Star landete Eagle Way. Der sechsjährige More Than Ready-Sohn kommt ebenfalls aus dem Quartier von John Moore und fing den Shamardal-Sohn erst in der Endphase ab.

Vielleicht war das Pakistan Stars Debüt für seinen neuen Trainer, der erste Schritt zurück in die absolute Spitze der Top-Mitteldistanzer in Hong Kong.

(07.04.2019)