News

Pakistan Star besteht Trial - Jetzt in die "Vase"

Pakistan Star (re.) und Time Warp (2.v.li.)
Pakistan Star (re.) und Time Warp (2.v.li.)

Die Hong Kong International Races am 9. Dezember in Sha Tin werden mit dem vom Gestüt Wittekindshof gezogenen Pakistan Star stattfinden. Bevor es für den zweifachen Gruppe I-Sieger aus dem Quartier von Tony Cruz an den Start gehen konnte, musste er die Stewards einmal mehr in einem Trial von seiner Renntauglichkeit überzeugen.

Zuletzt stellte der Shamardal-Sohn im Jockey Club Cup das Laufen ein und verfiel so in alte Muster. Am Freitag nun bewies Pakistan Star, dass er bereit ist. Die Stewards hatten nach einem 1200 Meter-Trial auf der Sandbahn von Sha Tin nichts zu beanstanden und ließen den Shamardal-Sohn wieder für den Rennbetrieb zu. „Er hat der Öffentlichkeit gezeigt, dass er immer noch der Alte und ist und seine Form nicht verloren hat“, so Trainer Tony Cruz.

Laufen darf am 9. Dezember auch Time Warp. Der Hong Kong Cup-Titelverteidiger musste ebenfalls “nachsitzen”, aber auch er erfüllte das Trial zur Zufriedenheit aller.      

(30.11.2018)