News

"Bin noch nie in Hoppegarten geritten!“

Selbst ein Jockey-Weltstar erlebt hin und wieder noch ein Novum in seiner Karriere. So jetzt auch Olivier Peslier, der in Hoppegarten „Mister 100 Prozent“ ist.

Warum das? Zwei Ritte, zwei Siege, das war seine Sonntags-Bilanz, nachdem er Red Torch im Fliegerpreis (zum Video) und French King im 129. Longines Großen Preis von Berlin (zum Video) zum Sieg geritten hatte.

„Ich bin sehr happy, ich bin bisher noch nie in Hoppegarten geritten.“ Nun hat er gleich ein Gruppe I-Rennen und ein Listenrennen auf der durchaus ja sehr kniffligen Geraden Bahn gewonnen.

Der Paris Turf hat Peslier mit einem Augenzwinkern gesagt: „Ich habs vorher niemandem erzählt dass ich in Hoppegarten noch nicht war.“

(12.08.2019)