News

Offene Angelegenheit im Ratibor-Rennen

Aspirant

Wer folgt auf Vorjahressieger Tünnes, der mit seinem Sieg im Großen Preis von Bayern am vergangenen Sonntag zum besten Dreijährigen der Saison 2022 avancierte?

Diese Frage wird am kommenden Sonntag in Krefeld im "Krefelder für Krefeld" Großen Preis der Brauerei Königshof - Herzog von Ratibor-Rennen (55.000 Euro) der Gruppe III über 1700 Meter entschieden. Das letzte Grupperennen der deutschen Saison ist gleichzeitig auch der letzte große Test für die Zweijährigen (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt).

Sieben Pferde kommen an den Start. Gleich fünf von ihnen wurden nachgenannt. Diese sind der von Peter Schiergen für den Stall Nizza trainierte Alpenjäger (Bauyrzhan Murzabayev), der von Andreas Suborics für den Stall Lintec vorbereitete Lips Freedom (Martin Seidl), Henk Grewes See Paris (Clement Lecoeuvre) aus dem Besitz der Cometica AG, Mario Hofers Lokalmatador Muhalif (Sean Byrne) aus dem Besitz Cemil Duran und der von Waldemar Hickst für den Stall Lucky Owner vorbereitete Sarasto (Michal Abik).

Der Favorit in einem offenen Rennen ist jedoch der Röttgener Aspirant (Andrasch Starke), neben Peter Schiergens Winning Spirit (Rene Piechulek) aus dem Besitz von Liberty Racing, eines von zwei Pferden, die keine Nachnennung benötigten. Der von Markus Klug trainierte Protectionist-Sohn gewann sein Debüt sehr souverän gegen Alpenjäger, der später selbst gewinnen konnte, und der natürlich ebenfalls gute Chancen haben sollte. Gleiches gilt für See Paris, der es immerhin schon auf drei Gruppe-Platzierung bringt. Winning Spirit ist als italiensicher Listensieger empfohlen und Lips Freedom gewann sein Debüt ebenfalls wie ein besseres Pferd. Die Außenseiter in diesem Rennen sind Sarasto und Muhalif, dessen Trainer Mario Hofer das Ratibor-Rennen allerdings schon sechsmal gewinnen konnte. Unter anderem auch mit dem späteren Derbysieger Pastorius. Eine Derby-Nennung hat Muhalif indes nicht. Anders Aspirant, Alpenjäger, See Paris, Lips Freedom und Winning Spirit, die für das Blaue Band 2023 eingeschrieben wurden.

 

(10.11.2022)