News

Novemba starke Vierte in Royal Ascot

Die klassische Siegerin Novemba aus dem Gestüt Brümmerhof hat am Mittwoch einen starken vierten Platz in den Duke of Cambridge Stakes in Royal Ascot belegt.

Die von Sibylle Vogt gerittene Stute aus dem Kölner Rennstall von Trainer Peter Schiergen drückte dem Meilenrennen auf dem königlichen Hippodrom lange in Führung liegend ihren Stempel auf, war für die besseren Plätze im Ziel des mit 175.000 britischen Pfund dotierten Rennens nicht weit geschlagen.

Die während des Rennens stets in Novembas Windschatten galoppierende Saffron Beach kam unter William Buick zu einem am Ende völlig ungefährdeten, eindrucksvollen Sieg. Die Stute aus dem Stall von Jane Chapple-Hyam war im letzten Jahr bereits Gruppe I-Siegerin in den Sun Chariot Stakes und Zweite in den 1000 Guineas.

Hinter der 3,5:1-Co-Favoritin landete die größte Außenseiterin des Rennens auf Rang zwei, Thunder Beauty sicherte sich den Ehrenplatz vor Primo Bacio. Dahinter folgte Novemba, die zur Quote von 21,0:1 ins Rennen gegangen war.

Die Brümmerhoferin ließ ihrerseits zwei Klassestuten hinter sich. Bashikora, gemeinsam mit der Siegerin zur Quote von 3,5:1 gestartet, wurde Fünfte, vor Mother Earth, die als dritte Favoritin nur Sechste wurde. Sie hatte im letzten Jahr die 1000 Guineas gewonnen.

Für Novemba war es beim zweiten Start in Royal Ascot der zweite vierte Platz, ein Jahr nach dem gleichen Rang in den Coronation Stakes. Damals war Mother Earth Dritte, nun drehte Novemba den Spieß um.

 

(15.06.2022)