News

Novellist-Schwester bereit für großen Auftritt

Magical Lagoon beim Sieg in Ascot (galoppfoto.de)
Magical Lagoon beim Sieg in Ascot (galoppfoto.de)

Die von Jessica Harrington trainierte Irish Oaks-Siegerin Magical Lagoon ist in Form und einem Auftritt im zur Gruppe I zählenden Queen Elizabeth II Cup kommenden Sonntag in Japan steht nichts im Weg.

Die Halbschwester von Novellist wird die erste Starterin aus Übersee sein, seit Ed Dunlop im Jahr 2011 die Globetrotterin Snow Fairy zur Titelverteidigung ins Gruppe I-Rennen schickte. Snow Fairy konnte seinerzeit das prestigeträchtige Rennen zwei Mal hintereinander gewinnen.

Die von Coolmore gezogene Magical Lagoon, die aus der von Dr. Christoph Berglar gezogenen Lagunas-Tochter Night Lagoon stammt, gewann dieses Jahr auch die Gruppe II Ribblesdale Stakes während Royal Ascot. Zuletzt war sie Fünfte zu Alpinista in den Yorkshire Oaks.

Assistenztrainerin Kate Harrington hofft auf schnellen Boden: „Der schnelle Boden in Japan ist einer der Gründe, warum wir sie hergebracht haben. Sie hat sich gut gemacht auf schnellem Untergrund in Europa und der Rechtskurs in Hanshin kommt ihr sehr entgegen. Magical Lagoon ist ein hartes Pferd, sie hat Stamina und sie gibt sich in einem Kampf nie geschlagen.“

Es ist Regen vorhergesagt, man hofft, dass dieser ausbleibt.

 

(10.11.2022)