News

Nochmal Carvalho und Cadeddu gratuliert

Drei Starter brachte Jean-Pierre Carvalho am Sonntag in München an den Start und am Ende konnte der Trainer mit einer starken Bilanz die Heimreise nach Mülheim antreten. Nach dem Sieg der zweijährigen Nandina und Rang drei von Moon Love gewann Carvalho auch noch mit der dreijährigen Bonarda (3,9), die über die Meile erfolgreich war. Für die im Besitz von Dr. Reinhard Beine und Alexander Rom (sie sind auch die Züchter) stehenden Adlerflug-Tochter war es beim neunten Start der erste Sieg. Hinter Bonarda, die von Michael Cadeddu geritten wurde, komplettierten Vincero und Mykonos die Dreierwette (zum Video).  

„Das Rennen war schon am Anfang etwas schnell, aber ich sollte laut Order hinter der Spitze gehen. Im Einlauf ist Patrick Gibson mit Vincero dann nach vorne, so hatte ich aber ein gutes Führpferd. Sie  tat sich dann schon ein wenig schwer, aber der Boden zieht hier auch ganz schön“, so Michael Cadeddu. „Man muss Jean-Pierre Carvalho aber gratulieren. Er kam mit drei Pferden hierher, hat zweimal gewonnen und war einmal Dritter. Das ist doch ordentlich?!“

„Wir sind am Ende des Jahres und es war hier eine der letzten Möglichkeiten ein Rennen mit ihr zu gewinnen. Deswegen sind wir hierher gekommen“, so Jean-Pierre Carvalho. Gesagt, getan: Auch Bonarda wird jetzt als Siegerin überwintern.

(21.11.2021)