News

Noch 87 im Derby - Alle Langzeit-Favoriten dabei

Der Derby-Einlauf 2020: Grocer Jack 2.v.li.
Der Derby-Einlauf 2020: Grocer Jack 2.v.li.

Mit dem März kommt nicht nur der Frühling, sondern auch der nächste Streichungstermin für das 152. IDEE Deutsches Derby (Gr.I/650.000 Euro). Nach dem vierten Streichungstermin am Montag verblieben noch 87 Dreijährige im wichtigsten Rennen des Jahres.

Für die 2400-Meter-Prüfung, die für den 4. Juli in Hamburg terminiert ist, wurden sieben Pferde gestrichen. Zwei Trainer strichen doppelt, drei Betreuer nahmen jeweils ein Pferd raus. Beim letzten Streichungstermin Ende Januar wurden die meisten Pferde von ausländischen Trainer herausgenommen, diesmal wurden ausschließlich hierzulande trainierte Pferde gestrichen.

So sind Nadar und Nepalo (beide Yasmin Almenräder), Agnelli und Warholm (beide Andreas Wöhler) ebenso keine Kandidaten mehr für das Blaue Band wie Grimaldi (Sarah Steinberg), High Conviction (Henk Grewe) und Lion King (Sascha Smrczek).

Aus dem aktuellen Favoritenfeld wurde kein Pferd gestrichen. Der nächste Streichungstermin steht am 12. April an, die übernächste und letzte Streichung ist dann schon in der Derby-Woche angesetzt. Spätestens am 28. Juni wird das Feld für das Blaue Band dann also gewissen Formen angenommen haben.

Insgesamt waren am 28.09.2020 120 Pferde für die 152. Ausgabe des Klassikers eingeschrieben wurden.

(01.03.2021)