News

Night Wish-Sohn gewinnt Listenrennen

Night Wish

Zu seinem bislang größten Erfolg als Deckhengst kam am Sonntag der elfjährige Sholokhov-Sohn Night Wish. Für diesen sorgte der von Arnaud Chaille-Chaille trainierte dreijährige Wallach Odiago, der dem ersten Jahrgang des ehemals von Sarah Steinberg für den Stall Salzburg trainierten Hengstes entstammt.

Geritten von Pierre Dubourg gewann Odiago den Prix Fifrelet, ein mit 110.000 Euro dotiertes Hürden-Handicap auf Listenebene für Dreijährige. Als 2,8:1-Favorit gestartet, setzte sich der Night Wish-Sohn, für den es beim sechsten Start der zweite Sieg war, gegen zehn Gegner durch.

Im Ziel hatte Odagio dabei eine Länge Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Night Wish begann seine Deck-Karriere im Haras de Montaigu, wurde vor kurzem von diesem aber nach Irland verkauft.

 

(28.11.2021)