News

Nicol Polli bricht sich Schien- und Wadenbein

Nicol Polli

Lange Pause für Jockey Nicol Polli. Der gebürtige Italiener hat sich am Mittwoch in der Morgenarbeit in Mülheim schwer verletzt.

Beim Training in der Startmaschine zog sich der 37-Jährige einen doppelten Unterschenkelbruch zu. In den kommenden Tagen muss er sich zwei Operationen unterziehen.

Polli blieb in der Startbox mit dem Bein hängen und sein Pferd drückte ihn gegen die Maschine. Dabei brach er sich das Schien- und Wadenbein. Die erste OP erfolgt am heutigen Donnerstag. Zunächst werden die Brüche geschient, nach der zweiten Operation wird das Bein dann geschraubt.

Nicol Polli arbeitet auf dem Raffelberg am Quartier von Jean-Pierre Carvalho.  

(19.08.2021)