News

Neuer Deckhengst! Accon deckt im Gestüt Lünzen

Der einstige Derbydritte Accon ist ab sofort auf dem Gestüt Lünzen in Lünzen als Deckhengst aufgestellt.

Die Decktaxe für den einzigen Camelot-Sohn in Deutschland beträgt 2.500 Euro, wie das Gestüt nun mitgeteilt hat.

Ansprechpartner für Rückfragen und Buchungen ist Nikolas Schenke im Gestüt Lünzen selbst oder Thomas Witt auf dem Gelände der BBAG bis einschließlich Samstag.

Accon stammt als Camelot-Sohn aus der Anaita aus der Zucht des Gestüts Hof Ittlingen und hat ein Top-GAG von 96 Kilo.

2019 hatte er in den Farben von Holger Renz das Derby-Trial in Baden-Baden gewonnen und war im Blauen Band Dritter zu Laccario und Django Freeman. Seine rechnerisch stärkste Leistung war Rang zwei im Fritz Henkel Stiftung-Rennen hinter Bristano, aber vor Oriental Eagle und Colomano.

(13.10.2021)