News

Neuanfang in Neuss: Neuer Verein gegründet!

Die Zeichen auf der Rennbahn in Neuss stehen entgegen aller Nachrichten der letzten Wochen und Monate gut, was eine Fortsetzung der Rennen angeht.

Es hat sich der Galoppclub Neuss Niederrhein gegründet und auf die Fahne geschrieben, die Tradition von 144 Jahren Galopprennen am Neusser Hessentor fortzusetzen. Das wurde am Freitag auf einer Veranstaltung auf der Neusser Rennbahn offiziell bekannt gegeben.

Marc Troellsch (43), mit seinem „Stall Brieftaube“ auch Besitzer am Stall von Katja Gernreich in Neuss, ist zum Präsidenten des Clubs gewählt worden, den insgesamt neun Personen gegründet haben. Geschäftsführer ist Andreas Grau, für Öffentlichkeitsarbeit Nika S. Daveron zuständig.

„Wir haben uns mit Neusser Bürgern und auch Aktiven zusammengesetzt und wollen den Rennsport in Neuss erhalten.“ Der neue Club ist eine komplette Neugründung, ohne ehemalige Vorstandsmitglieder des Neusser Reiter- und Rennvereins.

„Wir haben unser Konzept der Politik vorgestellt und warten nun auf einen positiven Bescheid, um loszulegen“, so Troellsch. Die relevante Ratssitzung in Neuss soll am 20. März stattfinden. Läuft alles nach Plan, sind in diesem Jahr noch sechs Winterrenntage geplant. Wie die CDU zum Konzept steht lesen Sie hier.

Das Konzept steht unter dem Motto "Galopp, Event und Natur", sieht eine Einbindung des Rennsports in andere Aktivitäten auf der Bahn und den Erhalt der Anlage als grüne Lunge der Stadt vor.

Ausführliche Berichte zum Neuanfang in Neuss in der kommenden Ausgabe der Sport-Welt.

(28.02.2020)