News

Noch zwei Wissembourg-Sieger

Near Poet

Nach den Siegen von Power Jack und Sudden Death gab es in Wissembourg am Donnerstag einen weiteren deutschen Treffer. Denn auch der von Bohumil Nedoostek für Darius Racing trainierte Near Poet konnte sich auf dem Linkskurs im Elsass ein Rennen schnappen.

Der Vierjährige gewann ein als Amateurrennen ausgeschriebenes Classe 4-Altersgewichtsrennen über 2400 Meter, das mit 8.500 Euro dotiert war. Der Wallach, der von Marie Gast geritten wurde, hatte dabei im Ziel eine dreiviertel Länge Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, Dritter wurde Andreas Suborics' Quintanaro. Acht Pferde waren an den Start gegangen.

Für den vierten und letzten deutschen Treffer sorgte im letzten Rennen des Tages, einem Hürdenrennen über 3800 Meter, das mit 13.000 Euro dotiert war, der von Christian von der Recke trainierte Pop Rockstar. Unter der Engländerin Alexandra Bell siegte der neunjährige Wallach mit einem Hals-Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Elf Pferde waren an den Start gegangen.

(13.05.2021)