News

National Yearling Sale - Silvano begehrt

Silvano
Silvano

Am vergangenen Donnerstag fand im südafrikanischen Germiston die National Yearling Sale statt und eine der Hauptrollen der Auktion spielte der vom Gestüt Fährhof gezogene Silvano, der im vergangenen Jahr seine Stallion-Tätigkeit auf der Maine Chance Farm der Familie Jacobs beendete.

Am Donnerstag nun sorgten zwei Nachkommen des von Lomitas stammenden fünffachen Champions für Aufsehen. Sein Sohn Power Factor aus der Captain All-Tochter Princess Royal wurde von der Maine Chance Farm mit der Lot-Nummer 191 angeboten. Der Hong Kong Jockey Club sicherte sich den Silvano-Nachkommen für 2,4 Millionen Rand (etwa 141.000 Euro). Es war der zweithöchste Zuschlag der Jährlings-Auktion.

Eine Silvano-Tochter war mit 1,1 Millionen Rand (64.100 Euro) gemeinsam mit Bonifacio die teuerste Stute, die im Zuge der Auktion verkauft wurde. October Fair (Lot 133) aus der Miss October wurde von der Avontuur Thoroughbred Farm angeboten, den Zuschlag sicherte sich Pieter Graaffs Lammerskraal Stud.

(19.04.2021)