News

Nach Nacht im Hospital - Terachi zurück in München

Mit einem Tag Verspätung traf Nachwuchsreiter Shuichi Terachi am Montag wieder in München ein.

Nach seinem Sturz von Sonoma am Sonntag in Dortmund wurde der Japaner vorsichtshalber in Krankenhaus gebracht. Im Dortmunder Klinikum Nord diagnostizierte man ein Rippenprellung und nach einer Nacht im Hospital wurde Terachi wieder entlassen.

In München angekommen wurde er am Hauptbahnhof von seinem Ausbilder Michael Figge abgeholt. „Shuichi ist gut in München angekommen, danke an alle Helfer(innen), sowie an den Dortmunder Rennverein“, schreibet der Riemer Trainer auf seiner Facebookseite.

(19.01.2021)