News

Murzabayev weit vorne – Aber einmal knapp getoppt

Starke und Murzabayev mit Lester Piggott

Das Jockeychampionat wird auch in diesem Jahr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an Bauyrzhan Murzabayev gehen.

75 Deutschland-Erfolg weist der Kasache vor, das dritte Championat seiner Karriere ist dem Stalljockey von Peter Schiergen kaum noch zu nehmen.

Er hat 36 Siege mehr auf dem Konto als Andrasch Starke, der derzeit mit 39 Treffern auf Rang zwei rangiert. Doch in Sachen Siegen zu Starts wird „Murza“ vom neunfachen Champion ganz knapp getoppt. 39 Siege bei 202 Ritten von Starke entsprechen 19,31 %, Murzabayev 75 Treffer bei 393 Ritten in Deutschland entsprechen 19,08 %.

Damit stellen die beiden auch die Topwerte unter den 21 Reitern, die dieses Jahr mindestens zehn Siege erzielen konnten.

Es folgen Rene Piechulek mit 17,47 %, Leon Wolff mit 17,31 %, Eduardo Pedroza mit 16,35 % und Cecilia Müller mit 15,28 %.

(24.08.2021)