News

Nach Soldier der Soldat: Murzabayev zum Dritten

Nach einem Rennverlauf nach Maß und einem starken Ritt von Bauyrzhan Murzabayev (dritter Tagessieg) heißt der sechste Tagessieger am Freitag in Hoppegarten Soldat.

Der Wallach aus dem Stall von Marc Timpelan heftete den Preis der Viererwette an seine Fahnen, siegte nach 2000 Metern mit Kampfgeist gegen die frische Siegerin Lady O’Connor. Es war Karrieresieg Nummer vier für den Wiesenpfad-Sohn, der aus der Zucht von Otto-Werner Seiler stammt, der für Trainer Marc Timpelan wie eine Vaterfigur war. In Erinnerung an Seilers Stall Steintor ist der Renndress des Stalles ST in grün-weiß gehalten.

„Er hat als er vorne war zu viel überlegt“, so der Champ nach dem Rennen, „vielleicht sind weitere Wege noch besser.“ Als Halbblüter hat Soldat eh normalerweise noch mehr im Tank, er ist jetzt fünf, und dürfte mit dem Alter noch besser werden.

„Der macht echt jeden Tag genug Arbeit, ein schwieriges Pferd“, so Marc Timpelan über Soldat. „Das Rennen hat heute Bauyrzhan gewonnen. Ich hatte ihm vorher gesagt, dass der nicht einfach ist, das hat er mir nach dem Rennen dann auch bestätigt“, so der Coach.

Die Viererwette zahlte magere 172,8:1. Mrs Pollifax war vor Orkan von Marlow Dritte geworden (zum Video).

 

(16.09.2022)