News

Mucuna aus Bischoff-Zucht siegt mit 22 Längen

Wilhelm Bischoff im Jahr 2016
Wilhelm Bischoff im Jahr 2016

Diese deutsch gezogene Stute hat einen regelrechten Lauf.

Mucuna, eine Guiliani-Tochter aus der Zucht von Wilhelm Bischoff, gewann am Sonntag in Newton Abbot ihr drittes Hürden-Rennen in Serie. Und das nicht irgendwie, sondern mit 22 (!) Längen Vorteil. Unter Bradley Harris ließ die von Milton Harris trainierte Stute der Konkurrenz, angeführt von der im Ziel zweitplatzierten Free Chakarte, also einmal mehr nicht den Hauch einer Chance.

Insgesamt war es bereits der fünfte Sieg beim 13. Start für Mucuna, die sowohl 2020 als auch 2021 bei der BBAG im Angebot war. Im Juni 2022 avancierte Mucuna mit ihrem Erfolg in Aintree zum ersten Hindernissieger für ihren Vater Guiliani.

 

(18.07.2022)