News

Mrs Applebee ohne Chance im Listenrennen

Mrs Applebee (Archiv)
Mrs Applebee (Archiv)

Die von Roland Dzubasz für das Gestüt Auenquelle trainierte Mrs Applebee startete am Sonntag in Mailand im Premio XCIII Royal Mares, einem mit 38.500 Euro dotierten Listenrennen für dreijährige und ältere Stuten über 1600 Meter.

Geritten von Michal Abik traf die Vierjährige dabei auf acht Gegnerinnen. Und nach einem Rennen aus dem Mittelfeld hatte der deutsche Gast letztlich keine Möglichkeiten. In der Zielgeraden kam die Soldier Hollow-Tochter bald nicht weiter, und landete schließlich nur auf dem siebten Platz.

Der Sieg ging an die von Agostino Affe trainierte Haven Park, die unter Claudio Colombi leicht gegen Chiaro di Luna (Di Dio Galoppo/Germano Marcelli) und Dame de Coeur (Endo Botti/Antonio Fresu) zum Zuge kam.

(06.06.2021)