News

Monte Cinq und Lagune Ausgleich III-Sieger

Monte Cinq und sein Team

Monte Cinq konnte am Freitag in Magdeburg seine Top-Form erneut bestätigen. Der Ausgleich III über 1300 Meter war sichere Beute für den von Janine Beckmann trainierten Wallach. Dabei bescherte ihm sein Reiter Michael Cadeddu einen perfekten Ritt nach Order:

„Nach den bombigen Trainingsleistungen habe ich auf einen Sieg gehofft. Mikki sollte sich aus allen Rangeleien raushalten und dann den Speed als Trumpf ausspielen.“ Und genau dieser Plan hat sich bestens bewährt. Nach einem Sieg und einem zweiten Rang folgte also nun der nächste Treffer als 6,1:1-Chance. (zum Video)

Eine halbe Stunde später holte sich dann nach Michael Cadeddu und Bauyrzhan Murzabayev auch Maike Riehl ihren zweiten Tagestreffer. Im Ausgleich IV über 1300 Meter kam sie mit Hot Hannah zu einem sicheren Sieg. Nebenbei bescherte sie der Trainerin Mareike Beer auch den ersten Saisontreffer. Den bis dato letzten Sieg hatte das in Warendorf beheimatet Quartier den letzten Erfolg am 30. Mai 2019 ebenfalls in Magdeburg erzielt. (zum Video)

Zum Abschluss gab es dann endlich die Erlösung für Lilie-Marie Engels, die ihren ersten Sieg nach der Verletzungspause feiern konnte. In der Abschlussprüfung, einem Ausgleich III über 1300 Meter, ritt sie die von Christian von der Recke trainierte Lagune zum Erfolg. Für die dreijährige Amarillo-Tochter war es der zweite Sieg in Folge. Zuletzt im Maidenrennen und nun bei ihrem Handicapdebüt. Damit ist die Stall Nizza-Vertreterin die zweite Dreijährige, die am heutigen Tag ein Handicap gewinnen konnte. (zum Video)

(31.07.2020)