News

Mons - Aradous führt deutsche Dreierwette an

Aradous nach dem Sieg in Mons Foto: GG
Aradous nach dem Sieg in Mons Foto: GG

Bis zum vierten Rennen musste man am Donnerstag im belgischen Mons auf den ersten deutschen Sieg warten.

Doch im Handicap über 2100 Meter war es dann so weit. Und es sollte sogar eine deutsche Dreierwette geben. In einer spannenden und engen Zielankunft setzte sich der von Mario Hofer trainierte Aradous (12:1) unter Steffi Koyuncu gegen den von Erwin Hinzmann vorbereiteten Asaaleeb (Leon Wolff) durch. Dahinter belegte Redford (Katja Gernreich/Anna van den Troost) den dritten Rang. Der Drilling zahlte 85,2:1.

Für den Iffraaj-Sohn Aradous, der in diesem Jahr schon drei Stallwechsel vollzogen hatte, war es der dritte Sieg in seiner Laufbahn, der erste unter der Regie von Mario Hofer. Der Schimmel-Wallach steht im Besitz von Serdal Dagci und Kerstin Ingenhoven.

 

(01.12.2022)