News

Mondchen sorgt für ersten Schütz-Sieg 2022

Vier der fünf Nichtstarter des Hannoveraner Sonntags-Renntages gab es im einleitenden Dreijährigen-Rennen über 2000 Meter zu verzeichnen, so dass das Feld auf sechs Stuten zusammenschrumpfte.

Eine von ihnen war Mondchen aus dem Besitz von Thomas Jander, die unter Lilli-Marie Engels gleich die Spitze übernahm. Dort machte sich die Sea The Moon-Tochter aus der Zucht Gestüts Görlsdorf lange ihr Rennen selbst, ehe in der Zielgeraden dann die favorisierte Ittlingerin Anistou angriff. Aber die mit vier Starts schon erfahrene Mondchen (6,7) kämpfte sich gegen die Maxios-Tochter, die noch eine Diana-Nennung hält, zurück und siegte letztlich sogar sehr leicht. Rang drei ging an Rennstall Weserblicks Kalea (Dr. Andreas Bolte/Leon Wolff), die ihre letzte Form korrigieren konnte.

Für Sarka Schütz war es am Sonntag endlich der langersehnte erste Saisonsieg. „Sie ist schon beim vorletzten Mal ein super Rennen mit mir gelaufen. Heute hat sie es von der Spitze aus prima gemacht. Ich freue mich, dass es geklappt hat“, so Lilli-Marie Engels für die es der 15. Sieg in diesem Jahr war (Zum Video).

 

(19.06.2022)