News

Möwe fliegt - Bald auch mal auf Black Type-Level?

Möwe siegt erneut

Er gehört zu Berlin-Hoppegarten wie das Amen in die Kirche, der Renntag am Tag der Deutschen Einheit. Über volles Haus bei bestem Wetter können sich die Verantwortlichen in diesem Jahr den Bildern nach wieder freuen.

Und auch für die lokal ansässige Equipe ging es gleich gut los, denn der als Ausgleich II gelaufene Preis der Gemeinde Hoppegarten und Iffezheim, ging durch die aus Görlsdorfer Zucht stammende Möwe (2,8:1) aus dem Stall von Roland Dzubasz an eine vor Ort trainierte Stute (Zum Video). Eine in diesem Jahr stark gesteigerte Stute.

Die vierjährige Soldier Hollow-Tochter, jetzt schon länger in Besitz von Steffi Schröder und Schauspieler Florian Martens, kam auf der Heimatbahn nun zu ihrem insgesamt bereits fünften Sieg in 2022, war bei acht Starts in dieser Saison noch dreimal Zweite und belegte einmal Rang drei. Diesmal machte sie ihrem Namen wieder einmal alle Ehre, flog aus guter Position nur so an ihren Gegnern vorbei. "Am Anfang lief das Rennen gar nicht gut für uns, wir waren viel zu schnell. Dann konnte ich sie aber ein bisschen wegnehmen und in der Geraden hat sie dann wieder toll angepackt", so Siegreiter Michal Abik nach dem Rennen. "Vielleicht probieren wir es bald auch mal auf Black Type-Level", fügte der Trainer an, der offenbar noch weiteres Steigerungspotenzial in seiner Stallinsassin vermutet.

(03.10.2022)