News

Mockingjays Karriere ist nach Verletzung beendet

Einer der Publikumslieblinge des deutschen Rennsports, der sieben Jahre alte Wallach Mockingjay, muss seine Karriere beenden.

Das hat seine Besitzerin Steffi Schröder der Sport-Welt am Mittwochmorgen mitgeteilt.

„Er hat sich in der Arbeit eine Verletzung am Fesselträger zugezogen, er geht jetzt zu Herbert Blume nach Thedinghausen in die Rekonvaleszenz. Einem Einsatz als Reitpferd steht zum Glück nichts im Wege.“

Der aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof stammende Soldier Hollow-Sohn hat bei 15 Starts acht Rennen gewonnen, war 2019 bei allen sechs Starts ungeschlagen und der „Handicapper des Jahres“. 2020 und 2021 ist er nur je einmal gelaufen, wurde jeweils Dritter. Die Trainingsverletzung beendet nun die Karriere.

(21.04.2021)