News

Miesau: Rennpreis-Erhöhung und 2.100 Euro in Challenge

Vor einem tollen Renntag steht man am 7. August in Miesau. Denn auf der Rennbahn in dem Ort im Landkreis Kaiserslautern feiert der Reit- und Fahrverein Miesau e. V. nicht nur das Jubiläum100 Jahre Pferderennen in Miesau, sondern man ist auf der Bahn in Rheinland-Pfalz auch Alleinveranstalter in Deutschland, und dadurch auch via Live-Übertragung in ganz Deuitschland zu sehen.

Sieben Rennen, für die am Dienstag der Nennungsschluss ansteht, wurden für den Renntag ausgeschrieben, und am Samstag konnte der Veranstalter eine positive Nachricht übermitteln. Die Dotierung für den Ausgleich IV über 1900 Meter (GAG +0,5 für 3j., +4 für 4j. u.ält.) wird von 4.000 auf 5.000 Euro angehoben. Das ist mehr, als auf mancher großen Bahn in dieser Klasse zu verdienen ist. Die Rennen, vier Handicaps, und drei Altersgewichtsrennen, führen über Distanzen von 1400, 1900, und 2350 Meter, es ist also für Flieger, Mitteldistanzler, und Steher etwas dabei.

Doch das ist noch nicht alles, denn außerdem gibt es für Besitzer, Trainer und Reiter eine Extra-Challenge, in der noch einmal insgesamt 2100 Euro ausgeschüttet werden, denn in jeder Sparte gibt es für den Sieger, der nach einer speziellen Punktwertung ermittelt wird, 400.- Euro, für den Zweiten 200.- Euro, und für den Dritten 100.- Euro. Es lohnt sich also, für die Rennen in Miesau zu nennen.

(24.07.2021)