News

Meydan - Verteidigt de Vries den Gruppe I-Titel?

Jockey Adrie de Vries mit RB Rich Lyke Me
Jockey Adrie de Vries mit RB Rich Lyke Me

Wenn am Freitag in Meydan der Dubai World Cup Carnival startet, dann ist auch Adrie de Vries mit von der Partie.

Und der Niederländer wird dann unter anderem versuchen, den Titel in der zur Gruppe I zählenden Al Maktoum Challenge Round 1 (50.000 Dollar) für die arabischen Vollblüter zu verteidigen. Wie 2022 sitzt de Vries in der Meilen-Prüfung auf dem von Fawzi Nass trainierten RB Rich Lyke Me. Mit dem Majd Al Arab-Sohn gewann Adrie de Vries im vergangenen Jahr zudem das Bani Yas (Gr. II). Man ist also ein eingespieltes Team.

Insgesamt wird de Vries am Freitag in Meydan viermal in den Sattel steigen. Auch in den beiden Gruppe II-Rennen für die englischen Vollblüter ist er dabei. In der mit 250.000 Dollar dotierten Al Maktoum Challenge Round 1 über 1600 Meter der Grasbahn reitet er Ahmed Al Shemailis Desert Wisdom, im Al Fahidi Fort (180.000 Dollar) über 1400 Meter (Gras) sitzt er auf Mohamed Ibrahims La Barossa. Hier trifft er auch auf den Oettingen Rennen-Sieger von 2021, Rodaballo (Guillermo Arizkorreta/Jose Martinez).

Der von Carina Fey trainierte Manjeer (Eddy Hardouin) startet in den Dubawi Stakes (Gr. III, 150.000 Dollar) über 1200 Meter, das Rennen wird auf Dirt gelaufen.

 

(03.01.2023)