News

Memphis gewinnt das Polnische St.Leger

Roland Dzubasz mit Listensiegerin Memphis

Wieder einmal ein toller Auslandserfolg für den Stall von Roland Dzubasz.

Der Hoppegartener Coach bewies ein perfektes Händchen, denn die von ihm ins Polnische St.Leger geschickte Memphis gewann den polnischen Klassiker in sicherer Manier.

In der über 2800 Meter führenden Prüfung, die mit 94.500 Zloty (ca. 20.630 Euro) dotiert war, ließ sie ihrer Gegnerschaft keine Chance.

Die vierjährige Stute in den Farben des German Racing Clubs gewann mit viereinhalb Längen Vorsprung vor Hipop de Loire aus dem Stall Michal Borkowski, der zuletzt einen Ausgleich III in Hoppegarten gewonnen hatte.

Im Sattel von Memphis, einer vierjährigen Jukebox Jury-Tochter, saß Jan Verner.

Bereits am Samstag war Trainingsgefährtin Nania in Polen am Ablauf. Sie bestritt ein über 2200 Meter führendes Stutenrennen, das mit 52.500 Zloty ( ca.11.460 Euro) dotiert ist, und belegte dort den zweiten Platz.

Genau wie das St.Leger wurde das Rennen als Nationales Listenrennen gelaufen.

 

(29.08.2021)