News

Meldet sich Sugar Daddy endgültig zurück?

Sugar Daddy

Parallel zur Veranstaltung in Hoppegarten findet am Sonntag in Krefeld der Sparkassen-Renntag statt.

Ab 13.45 Uhr stehen sieben Rennen auf der Karte (zum Tagesmarkt). Ein Highlight des Renntags, der unter dem Patronat des langfristigen Partners des Krefelder Rennclubs stattfindet, ist das vierte Rennen, ein Altersgewichtsrennen über 1400 Meter (zum Rennen).

Beste Chancen auf seinen ersten Sieg seit fast zwei Jahren hat Sugar Daddy. Der von Gerald Geisler für den Turf Club Baden trainierte Hengst kommt zum zweiten Mal für seinen neuen Coach an den Start und nach dem ersten Eindruck beim Einstand dürfte er hier aller erste Chancen haben.

Denn in Hannover kam er trotz langer Pause als Fünfter eines Listenrennens an den Zielpfosten. Im Stadtwald sieht die Aufgabe für den Siebenjährigen, der von Alexander Pietsch geritten wird, lösbar aus. Ein Gegner der bei Einstellung seiner Bestform gefährlich werden könnte ist Lacento. Der fünfjährige Wallach aus dem Quartier von Andreas Wöhler gewann noch im Frühjahr 2020 einen Ausgleich I.

Amatriciana (Erika Mäder) und Tiramisu (Andreas Suborics) und Ocean Air (Isabell Kreger) sind Kandidaten für eine Überraschung.

(05.08.2021)