News

Mannheimer Dienstag-Renntag ist abgesagt

Der Renntag am Dienstag in Mannheim ist am Montagmorgen abgesagt worden. Die erhoffte Genehmigung wurde, anders als in anderen Bundesländern, nicht erteilt.

Die Coronaverordnung von Baden-Württemberg vom 9.5. erlaubt Profisportveranstaltungen erst ab dem 15.5., eine Ausnahmegenehmigung hat der Rennverein nicht bekommen. Der Renntag soll nachgeholt werden.

Der Badische Rennverein Mannheim-Seckenheim teilt am Montagmittag offiziell mit: "Am Samstag, den 9.5. wurde die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg veröffentlicht. Leider hat die Stadt Mannheim uns auf dieser Grundlage keine Genehmigung für den geplanten Renntag am 12.5. erteilt. Zwar sollen Profisport-Veranstaltungen wieder zugelassen werden, allerdings erst ab dem 15.5. Eine Verlegung auf diesen Termin kann ebenfalls nicht erfolgen, da bereits der Münchner Rennverein veranstaltet und im Moment nur ein Veranstalter pro Tag zugelassen ist. Eine weitere Verschiebung kam ebenfalls nicht in Betracht, da in der darauffolgenden Woche die Renntage in Baden-Baden stattfinden werden. Wir gehen im Moment davon aus, dass unser Renntag am 11.6. stattfinden wird. Wir bemühen uns, die beiden ausgefallenen Renntage im Juli bzw. im August nachzuholen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und Hals & Bein."

 

(11.05.2020)