News

Mailand: Gruppe-Rennen kurzfristig abgesagt!

Wonnemond (Archiv)
Wonnemond (Archiv)

Vier deutsche Pferde sollten am Samstag auf der Rennbahn San Siro in Mailand in einem Grupperennen an den Start kommen. Ziel des deutschen Quartetts war der Premio del Piazzale, ein mit 71.500 Euro dotiertes Gruppe III-Rennen über 1700 Meter.

Sascha Smrczeks Oldie Wonnemond (Alexander Pietsch), Ralf Rohnes Aggenstein (Dario Di Tocco), Karoly Kerekes' Sean (Luca Maniezzi) und Magical Beat (Silvano Mulas) aus dem Stall von Henk Grewe waren für die Mitteldistanzprüfung angemeldet, müssen die Rückreise aber unverrichteter Dinge wieder antreten.

Denn das Rennen wurde erst gar nicht gestartet. Nach langem hin und her wurde die Prüfung abgesagt. Grund hierfür war ein Sturz in einem vorausgegangen Rennen. Die Verantwortlichen wollten die Prüfung zunächst noch von der großen auf die kleine Bahn verlegen. Das geben aber die offiziellen Regeln für Grupperennen in Italien nicht her.

 

(24.09.2022)