News

Magic Artist gewinnt Premio Ambrosiano in Mailand

Hans-Gerd Wernicke mit seinem 100. Sieger Magic Artist
Hans-Gerd Wernicke mit seinem 100. Sieger Magic Artist

Toller Auftakt in die Gruppe-Saison für den Münchener Trainer Wolfgang Figge! Denn in Mailand konnte der von ihm für den Stall Salzburg trainierte Magic Artist sich das erste Grupperennen des Jahres im Stiefelland schnappen. Als 22:10-Favorit setzte sich der vierjährige Iffraaj-Sohn unter Cristian Demuro im Premio Ambrosiano, dem mit 61.600 Euro dotierten Gruppe III-Rennen über 2000 Meter gegen den Mitfavoriten Cleo Fan aus dem Stall von Stefano Botti durchsetzen.

Das war der zweite Gruppetreffer für den Hengst, der im vergangenen Jahr auf gleichem Level bereits im Bavarian Classic auf seiner Heimatbahn erfolgreich gewesen war. Doch es war ein harter Kampf, den der Hengst aus Riem zu absolvieren hatte. Gemeinsam mit Cleo Fan hatte sich Magic Artist im Finish von den lediglich drei weiteren Startern abgesetzt.

Und auf der Linie hatte der Salzburg-Vertreter schließlich einen kurzen Kopf-Vorteil vor dem Italiener. Bis zu Kramulkie auf dem dritten Platz waren es dann schon zweieinviertel Längen. Als nächstes könnte für Magic Artist in drei Wochen ein Rennen in Rom anstehen. Danach könnten auch Starts in den USA eine Option sein. Es war im Übrigen ein Jubiläumssieg für den Stall Salzburg, denn es war der 100. Treffer für die weiß-grünen Farben des Stalles von Besitzer Hans-Gerd Wernicke.

(19.04.2015)