News

Magdeburg hilft den Flutopfern mit Viererwette

Die Viererwette am Samstag in Magdeburg wird auch zugunsten der Flutopfer ausgetragen.

Der Rennverein teilt dazu mit: „Als den Magdeburger Rennverein die erschütternden Bilder der Flutkatastrophe aus Nordrhein-Westphalen und Rheinland-Pfalz erreichten, kamen sofort die Erinnerungen an die Jahrhundertfluten 2002 und 2013 wieder hoch. Um etwas von der deutschlandweiten Hilfe während der Fluten 2002 und 2013 zurückzugeben, hat der Magdeburger Rennverein beschlossen, eine Summe, die der Höhe des Mehrerlöses aus der Vierer-Wette im siebten Rennen mit der Garantie-Auszahlung von 25.000 Euro entspricht, an das Lebenshilfehaus in Sinzig zu spenden.“

Zudem stehen am 3. Renntag im Magdeburger Herrenkrug am 11. September Spendenboxen bereit, um den Betrag der Spende noch zu erhöhen.

Die Viererwette wird als siebtes Rennen um 14 Uhr gelaufen. 

(09.09.2021)