News

Lucky Kentucky gewinnt Deauville-Auftakt

Marian Falk Weißmeier

Deutschland hat seinen zweiten Frankreich-Sieger des Jahres.

Der von Marian Falk Weißmeier trainierte Lucky Kentucky gewann ein über 1500 Meter führendes Altersgewichtsrennen auf der Sandbahn.

Der vierjährige Hengst entschied die mit 18.000 Euro dotierte Prüfung unter Anthony Crastus mit einem Hals Vorsprung vor Terremoto.

Für den Dabirsim-Sohn in den Farben des Rennstalls Sun-Planet war es der erste Karrieretreffer. Für den Sieg gab es eine Quote von 11:1.

Für seinen Stall war es der erste Jahrestreffer, und eine gelungene Generalprobe für das Cagnes-Meeting, das am kommenden Montag startet und bei dem Weißmeier einige Starter haben wird.

Eine halbe Stunde nach dem deutschen Treffer erzielte der Ex-Deutsche Chagall seinen ersten Sieg, der vom Gestüt Hof Ittlingen gezogene Wallach gewann ein Sieglosen-Rennen über 1900 Meter.

(14.01.2022)