News

Prix Ganay: Waldgeist gegen Arc-Hoffnung Ghaiyyath

Wir erinnern uns alle noch an den letzten Auftritt von Charlie Applebys Godolphin-Schützling Ghaiyyath. Im gewöhnlichsten Handgalopp schnappte sich der Dubawi-Sohn, der fast die gesamte letzte Saison verletzungsbedingt verpasst hatte, den zur Gruppe II zählenden Prix d´Harcourt in ParisLongchamp.

Am Sonntag wird der Appleby-Schützling nun seinen zweiten Saisonstart absolvieren, reist dafür wieder über den Kanal um sich im Prix Ganay (Gr.I) mit vier Gegnern zu messen. Zu seinen Gegnern zählt neben Soleil Marin und Intellogent, die schon zuletzt nicht den Hauch einer Chance hatten, auch der Ammerländer Waldgeist, der genau wie der französische Derbysieger 2018 Study Of Man wohl die wahren Prüfsteine darstellen werden (Zum Langzeitmarkt).

Waldgeist siegte im vergangenen Jahr u.a. Grand Prix de Saint-Cloud (Gr.I) und war noch drei weitere Male auf Gruppe-Level erfolgreich. Nach zwei eher glücklosen Auftritten in Amerika und Hong Kong steigt der Galileo-Sohn, der von Andre Fabre vorbereitet wird, nun in die neue Saison ein.

 

(26.04.2019)