News

Listensiegerin Joplin für 300.000 Euro zugeschlagen

Im September kam die Nachricht, dass die von Dieter Fechner für den Stall Captain's Friends trainierte Joplin, die sich in diesem Jahr so gewaltig gesteigert hat, und nach einem Listentreffer in Deauville ausgezeichnete Vierte im Prix Rothschild auf Gruppe I-Niveau in Deauville war, ihre Rennkarriere beenden muss.

Man fasste den Entschluss die Soldier Hollow-Tochter aus der Zucht des Gestüts Karlshof auf die Arqana Vente d’Elevage in Deauville zu schicken. Hier erschien sie am Samstag mit der Lot-Nummer 133 im Ring und sorgte für reges Interesse, so dass das letzte Gebot erst bei 300.000 Euro abgegeben wurde.

Der Zuschlag ging an die Lake Villa Farm und Narvick International. Joplin wurde vom La Motteraye Consignment angeboten.

(07.12.2019)