News

Leon Wolff – Nach Siegen „Jockey“, offiziell noch nicht

Mit seinem 50. Siegritt am Samstag in Dresden hat Leon Wolff die für jeden Reiter erste magische Erfolgsgrenze überschritten.

Rein nach Siegzahl wäre er damit Jockey. Da Wolff indes noch in der Ausbildung ist, dauert es bis zum offiziellen Jockey-Status noch so lange, bis diese Ausbildung durch ist.

Ausbildung abgeschlossen, und 50 Siege erreicht, dann ist man offiziell Jockey. Das sehen die Regularien exakt so vor.

Was die Gewichtserlaubnis angeht, hat Leon Wolff ab jetzt bis zum Ende der Lehre noch 2 Kilo Gewichtserlaubnis, egal wie viele Rennen er gewinnt.

Gleiches gilt beispielweise auch für Lilli-Marie Engels, die ebenfalls noch Auszubildende ist, obwohl auch sie schon mehr als 50 Siege im Rennsattel erreicht hat.

(12.07.2021)