News

Lange Sperre für Eduardo Pedroza

Erst in der vergangenen Woche kehrte Eduardo Pedroza von seinem Katar-Aufenthalt zurück, gewann in Hoppegarten und Mülheim gleich wieder Rennen. Doch demnächst wird man den Stalljockey von Andreas Wöhler wieder längere Zeit nicht mehr im Sattel sehen.

Der Grund: Der in Panama geborene Jockey wurde nach seinem Ritt auf Mentalist im fünften Rennen der Düsseldorfer Karte (Ausgleich III, 1600 m) wegen Verstoßes gegen Paragraph 594/10 der Rennordnung (übertriebener Peitschengebrauch) mit einem Reitverbot vom 28. April bis zum 24. Mai (27 Tage) gesperrt.

 

(14.04.2019)