News

Lacento im Ausgleich II mit Kampfgeist

Lacento

Bestes Handicap des Tages war am Sonntag in Hoppegarten der Ausgleich II über die Meile, der auch eine gute Besetzung fand. Sieben Pferde kamen in dem 11.000er an den Start, darunter mit Lacento auch ein Ausgleich I-Sieger.

Und der von Michal Abik gerittene Wallach aus dem Stall von Andreas Wöhler lief wie eigentlich schon die ganze Saison über auch diesmal wieder ein tolles Rennen. Denn der sechsjährige Harbour Watch-Sohn, der als 3,1:1-Favorit ins Rennen gegangen war, kämpfte sich nach einem Rennen von der Spitze aus gegen den in der Zielgeraden bereits an ihm vorbeigezogenen Western Soldier (Peter Schiergen/Rene Piechulek) wieder zurück, und kam als sicherer Sieger vor diesem über die Linie. (zum Video)

Platz drei ging an Vicente, der nicht weit zurück war, für den Sieg jedoch nicht in Frage kam. Andreas Wöhler (Trainer Lacento): „Lacento ist ein Sommerpferd für gute Bahn. Er ist unser Familienpferd und hat im Stall zusätzlich die Aufgabe, Führpferd für die Zweijährigen zu machen. Um Black Type geht es für ihn nicht mehr."

(24.07.2022)