News

La Estrellita starke Vierte in Saint-Cloud

La Estrellita (Archiv)
La Estrellita (Archiv)

Mit einem starken vierten Platz endete der Start der von Michael Figge trainierten La Estrellita am Freitag in Saint-Cloud.

Im auf Listenebene entschiedenen Prix Coronation war Gavin Ashton der Partner der Dreijährigen, die im Ziel nur dreieinviertel Längen hinter der Siegerin einkam. 5.500 Euro Rennpreis gab es für die Stute für diesen Platz.

Der Sieg ging an Life in Motion (Mickael Barzalona) aus dem Fabre-Stall vor Ataared und Hot Queen. La Estrellita ließ unter anderem die Diana-Starterin Abhayaa und die Schlenderhanerin Task hinter sich, die die Plätze sechs und acht belegten, im Achterfeld.

La Estrellita war beim Start zuvor Zweite im Coolmore Stud Baden-Baden Cup geworden.

Romina Power, Zweijährige aus dem Figge-Stall, zeigte in ihrem Rennen eine bärenstarke Leistung, wurde beim zweiten Karrierestart als krasse Außenseiterin Zweite in einem Rennen, in dem auch schon Sieger am Start waren. In der Endphase war Romina Power das schnellste Pferd, ein erster Sieg ist da nun nur eine Frage der Zeit.

(23.09.2022)