News

Auch in Krefeld steht ein Sparkassen-Renntag an

Am Sonntagvormittag ist es soweit, nun bekommt auch Krefeld seinen Sparkassen-Renntag.

Das heißt: Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche, Freikarten für Erwachsene in den ansässigen Sparkassen-Filialen, jede Menge Unterhaltung für Familien und hoffentlich eine volle Rennbahn.

Der erste Start ist für 10.50 Uhr vorgesehen, alle sechs Rennen sind auch über die PMU zu bewetten. Sportliche Highlights sind ein Maidenrennen für die dreijährigen Pferde und zwei Ausgleich III-Prüfungen.

Im Maidenrennen sieht es nach einer Siegentscheidung zwischen Go Fast (Marcel Weiß), Edmea (Bohumil Nedorostek), Taher (Marian Falk Weißmeier) und Panthaniel (Hans Blume) aus.

Die beiden Ausgleich III-Prüfung kommen ebenfalls sehr offen daher. Im Sparkassen-Leasing-Rennen könnte es zwischen den beiden zweifachen Saisonsiegern Icamparo (Sascha Smrczek) und Lanuza (Christian Wolters) und dem stets nach vorne laufenden Magritte du Champ (Jürgen Hartmann) entschieden werden.

Im Der "Weil's um mehr als Geld geht"-Preis sieht sich Formpferd We Get By (Romy van der Meulen) mit Olidaya (Bruce Hellier) sowie Esprit des Corps und Shirazi aus dem Formstall von Marian Falk Weißmeier auseinandersetzen.

(25.08.2022)