News

"Kolossaler" Sieg für Bocskai in Straßburg

Carmen Bocskai und Sibylle Vogt
Carmen Bocskai und Sibylle Vogt

Für 22.000 Euro kaufte der Stall Blue Diamond bei der BBAG Jährlingsauktion 2019 die vom Gestüt Karlshof gezogene Kolossal. Am Mittwoch nun gab die von Outstrip stammende Stute aus der Kolosseum (Samum) ihr Debüt.

In Straßburg startete die Dreijährige in einem mit 19.000 Euro dotierten Dreijährigen-Rennen über 2000 Meter und war auf Anhieb erfolgreich. Für Bocskai war es am Ende ein voller Erfolg, denn auch der zweitplatzierte Los Angeles, der ebenfalls debütierte, stammt aus ihrem Quartier. Im Ziel hatte Kolossal unter Sibylle Vogt eine Länge Vorteil. Rang drei ging an Aga Khans Vazir. Mit dem Sieg in Straßburg hat Kolossal 9.500 Euro verdient, also schon einen größeren Teil ihres Ankaufspreises wieder eingaloppiert. Auch die Wetter durften sich freuen. Auf Sieg gab es 17,4:1, der "Bocskai-Zwilling" zahlte 52,8:1.

Kolossals Mutter Kolosseum ist u.a. eine rechte Schwester des Derbysiegers Kamsin und eine Halbschwester zum Gruppe I-Sieger Khan und zur Gruppe I-platzierten Gruppesiegerin Kapitale.

 

 

(19.05.2021)