News

Köln am Samstag mit neun Rennen und auf Sport1

Favorit bei den Zweijährigen: Diakrid
Favorit bei den Zweijährigen: Diakrid

Neun Rennen werden am Samstag beim Renntag im Weidenpescher Park zu Köln angeboten (zum Tagesmarkt). Ein Black Type-, oder Auktionsrennen wird beim ersten Renntag nach dem Derby-Meeting zwar nicht angeboten, Hauptrennen ist ein Ausgleich II über 1850 Meter.

Zum Auftakt der Veranstaltung, bei der der erste Start um 14.10 Uhr erfolgt - man ist ab 14.00 Uhr wieder zwei Stunden lang auf Sport1 zu sehen - kommen die Zweijährigen zu ihrem Recht (zum Rennen). Über 1200 Meter kommen dabei sechs Pferde an den Start. Mit dem von Markus Klug trainierten Röttgener Diakrid gibt es dabei auch einen klaren Favoriten, denn der Hengst war bei seinem Debüt auf der gleichen Bahn Zweiter, und der damals hinter ihm eingekommene Touch Moon konnte am vergangenen Wochenende in Hamburg gewinnen.

Interessant: In den Maidenrennen für den Derbyjahrgang und für die vierjährigen und älteren Pferde kommen mit Heal the World (Trainer Peter Schiergen) und Hey little Moon (Trainer Axel Kleinkorres) zwei rechte Brüder erstmals an den Start. Beide stammen von Sea The Moon und haben die Leger-Siegerin Hey little Görl zur Mutter (zum Rennen).

300 Zuschauer sind beim Renntag am Samstag zugelassen (wir berichteten).

 

(15.07.2020)