News

Klaus Allofs nun auch im Fortuna-Vorstand

Ex-Fußball-Nationalspieler und Manager Klaus Allofs ist ein großer Galoppsport-Fan, das ist bekannt. Bereits während seiner aktiven Zeit als Profi-Fußballer war der Düsseldorfer Besitzer von Galopprennpferden, und auch in der jüngeren Vergangenheit hatte der frühere Stürmer-Star, meistens gemeinsam mit dem Gestüt Fährhof, zahlreiche, oft hochklassige Galopper, wie beispielsweise die Gruppesieger Potemkin oder Wake Forest, um nur zwei zu nennen.

Seit dem vergangenen Jahr gehört der gebürtige Düseldorfer auch dem Vorstand des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins an. Doch wie das Kicker Sportmagazin am Samstag auf seinem Internetauftritt "Kicker.de" berichtete, wurde der einst bei den Gegnern gefürchtete Linksfuß vom Aufsichtsrat des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf nun auch auch zum hauptamtlichen Vorstand für Fußball & Entwicklung und Kommunikation bei seinem Heimatverein bestellt.

Der 63jährige unterschreibt laut "Kicker" einen Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren und nimmt bereits am Montag seine Arbeit bei den Fortunen auf.

(26.09.2020)