News

Klassischer Sieger Fearless King außer Gefecht

Fearless King (Archiv)
Fearless King (Archiv)

Der Sieger des klassischen Mehl-Mülhens-Rennens, Stall Salzburgs Fearless King, hat sich eine Fissur zugezogen und fällt für den Rest des Jahres aus.

Die Verletzung zog er sich in der Abschlussarbeit für einen geplanten Start am letzten Wochenende in Hannover zu. Harald Schneider, Stall Salzburgs Racing Manager: „Nach der Pause wollten wir es ihm zum Start etwas leichter machen, das Rennen in Hannover sah gut aus und auch der Abstand zum dann geplanten Start im Oettingen-Rennen wäre ideal gewesen.“

Fearless King wurde bereits operiert, die Fissur wurde geschraubt. „Für diese Saison ist natürlich Schluss. Er hat aber alles top überstanden, steht schon wieder in seiner Box. Er hat das alles nicht krumm genommen, ist gut drauf.“ Sarah Steinberg ist in München die Trainerin von Fearless King.

(26.08.2020)