News

Juanito Siebter im Prix Fontainebleau

Juanito (vorne)

Auch das dritte Black Type-Rennen in ParisLongchamp wurde am Sonntag mit deutscher Beteiligung gelaufen.

Im Prix Fontainebleau (Gr.III/80.000 Euro), einer 1600-Meter-Prüfung für dreijährige Pferde, war der von Henk Grewe trainierte Juanito als Außenseiter am Start. Gegen gute Konkurrenz konnte der Zoffany-Sohn der hohen Quote nicht trotzen und kam am Ende als Siebter und damit Vorletzter an den Zielpfosten. Rene Piechulek hatte versucht seinen Partner aus dem Mittelfeld einzusetzen, doch der Vertreter des Stalls Eines Tages konnte nicht in die Siegentscheidung eingreifen.

Der frische Sieger einer Düsseldorfer Dreijährigen-Prüfung war als 26:1-Außenseiter in die Partie gegangen. Auch der Sieg ging an ein Pferd, dass die Wetter nicht allzusehr auf der Rechnung hatten. Policy of Truth (Pia Brandt/Maxim Guyon) siegte als 10:1-Chance vor Sealiway (Frederic Rossi/Christophe Soumillon) und Summiter (Christophe Ferland/Olivier Peslier).

(18.04.2021)