News

Irland atmet auf: Start der Rennen am 8. Juni

Der Neustart der Rennen in Irland ist von Ende Juni auf den 8. Juni vorgezogen worden. Irlands Rennsport atmet nach dieser News auf.

Leo Varadkar, Premierminister in Irland, hat persönlich verkündet, dass man den Wiederbeginn an den Entwicklungen in Frankreich und England orientieren müsse.

„Der Rennsport ist ein wichtiger wirtschaftlicher Sektor in unserem Land“, so Varadkar, „viele Menschen sind in ihm beschäftigt und er trägt mit jährlich einer halben Milliarde Euro zu unserer Wirtschaft bei.“

Der Neustart wird, wie überall, ohne Zuschauer und unter strikten Auflagen erfolgen.

(15.05.2020)