News

Imi auch beim zweiten Start für Schiergen siegreich

Auch nach seinem zweiten Start für Trainer Peter Schiergen hat der Dreijährige Imi noch eine weiße Weste. Denn nachdem er am Maifeiertag bei seinem Debüt für den Asterblüte-Trainer in München erfolgreich gewesen war, sicherte sich der Tertullian-Sohn aus dem Besitz von Holger Renz am Sonntag in Hoppegarten auch den Sieg im Dreijährigenrennen über 2200 Meter.

Als 2,1:1-Favorit gestartet, war der Hengst, der auch noch eine Nennung für das IDEE 152. Deutsche Derby besitzt, unter Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev, der zu seinem zweiten Tagessieg kam, am Ende leicht mit zweieinhalb Längen Vorsprung gegen den gut debütierenden Fährhofer Panjari erfolgreich, hinter dem Quality Time den dritten Platz belegte. (zum Video)

"Am Start hat alles gut geklappt, der Rennverlauf war in Ordnung, und man konnte auch sehen, dass ihm die weitere Distanz entgegen kommt", so Peter Schiergen nach dem Sieg seines Schützlings.

(23.05.2021)